2015-06-30 15:53

Fry verlangt Eintritt für den Aussichtsturm

Morgen Mittwoch wird beim Aufgang zum Aussichtsturm auf dem Uetliberg ein Drehkreuz installiert. Der Zutritt kostet ab dann zwei Franken.

Kostet ab 1. Juli 2015 zwei Franken: Die Sicht vom Turm auf dem Uetliberg.

Kostet ab 1. Juli 2015 zwei Franken: Die Sicht vom Turm auf dem Uetliberg.

Wie Giusep Fry heute Dienstag in einer Medienmitteilung verlauten lässt, wird ab 1. Juli 2015 für die Nutzung des Aussichtsturms auf dem Uetliberg Eintritt verlangt. Der Hotelier ziehe damit «nach jahrelangem Tauziehen und heftigem Gegenwind» Konsequenzen. Die unveränderten Kosten für Sanierungen, Instandhaltungen, Sicherheit, Technik und Personal machen diese Massnahme nötig, so seine Erklärung.

Pro Person werden künftig zwei Franken Eintritt verlangt. Die effektiven Unterhaltskosten des Aussichtsturms, die sich gemäss einer Vergleichsrechnung über die letzten Jahren auf rund 30'000 bis 40'000 Franken pro Jahr belaufen, würden damit längst nicht gedeckt.

All die Jahre sei es für ihn eine Selbstverständlichkeit gewesen, neben gastronomischen Dienstleistungen und der Hotellerie auch ein Gratisangebot auf dem Zürcher Hausberg bereitzustellen. «Wenn dies von den ewigen Rückwärtsgewandten und Dauernörglern nicht geschätzt, ja aktiv bekämpft wird, muss ich wirtschaftliche Konsequenzen ziehen.» Die Löhne seines Sicherheitsbeauftragten sowie gut hundert weiterer Angestellter hätten «Priorität vor gratis und franco für alle».

tif

Beliebtes Ausflugsziel: Der Aussichtsturm auf dem Uetliberg (links).
Beliebtes Ausflugsziel: Der Aussichtsturm auf dem Uetliberg (links).(Bild: Keystone)