ABO+2019-09-11 12:19

Das Café Boy soll wieder zur Stammbeiz der Linken werden

Im Restaurant beim Zürcher Lochergut wirtet ein neues Team, Pächterin ist eine SP-nahe Genossenschaft. Diese hat sich hohe Ziele gesteckt.

Das neue Team fürs legendäre Café Boy (v.l.n.r.): Vivien Jobé, Emy Lalli, Roman Wyss und Edith Pfister.

Das neue Team fürs legendäre Café Boy (v.l.n.r.): Vivien Jobé, Emy Lalli, Roman Wyss und Edith Pfister.

(Bild: Andrea Zahler)

Das Interesse war gross: Rund 30 Bewerber wollten das Café Boy pachten, nachdem das Gastronomen-Duo Jann Hoffmann und Stefan Iseli das Lokal beim Lochergut im Juni verliess. «Entschieden haben wir uns für das ambitionierteste Projekt», sagt Thomas Kamber, Vorstandsmitglied der Bonlieu Genossenschaft, der das Café Boy gehört. Damit gehe man zwar ein Risiko ein. «Aber wir unterstützen die Ideologie dahinter.»