2019-08-23 15:39

Nun kommt die Harley auch noch als Velo

Nachdem der US-Töffhersteller sein erstes Elektrobike auf den Markt gebracht hat, steht bereits das nächste E-Projekt in der Pipeline.

Der Töffbauer stellt Prototypen des geplanten E-Velos vor. Bild: Harley-Davidson

Der Töffbauer stellt Prototypen des geplanten E-Velos vor. Bild: Harley-Davidson

Ab September rollen die ersten E-Bikes des legendären Töffherstellers in den zwei auffälligen Matt-Metallicfarben Orange Fuse und Yellow Fuse auf Schweizer Strasse. Die LiveWire ist ein weiterer Meilenstein in der fast 120-jährigen ­Geschichte der Marke, aber offenbar nur der Auftakt für die Elektro-Offensive aus Milwaukee.

Laut dem US-Magazin «Electrek» stellte Harley-Davidson auf einer Händler-Tagung seine Idee eines Elektro-Velos vor und zeigte ein paar Prototypen der geplanten Linie. Das Unternehmen plant demnach drei verschiedene Modelle. Eine Quelle bei Harley-Davidson soll dem US-Magazin die Echtheit der Prototypbilder bestätigt haben.

«Harley-Davidsons erstes elektrisches Fahrrad mit Pedalunterstützung ist leicht, schnell und für jedermann leicht zu fahren. Diese brandneue eBike-Linie wurde entwickelt, um in städtischen Umgebungen zu glänzen», teilte die Firma mit. Und weiter: Das Velo ist Teil der «More Roads Initiative.» Über Preise, Spezifikationen und Markteinführung ist noch nichts bekannt.

red