2018-12-06 21:08

Drahtzieher hinter Attentat auf Velofahrer kriegt lebenslänglich

Tadschikistan hat den Verantwortlichen für das tödliche Attentat auf westliche Velofahrer verurteilt. Auch ein Schweizer war unter den Opfern.

Lebenslänglich: Die Reaktion des Anwalts und der Mutter des Drahtziehers Hussein A. (21. November 2018) Video: AFP

Es ist die schlimmste Attacke auf Ausländer, die Zentralasien je erlebt hat: Ende Juli wurden in Tadschikistan ein Schweizer, ein Holländer und zwei Amerikaner getötet. Die Angreifer hatten die Velofahrer zuerst mit einem Auto angefahren, dann gingen sie mit Messern und einer Axt auf sie los. Die Täter bekannten sich in einem später von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) veröffentlichten Video zu der Tat.