2019-01-11 14:52

Traditions-Papeterie verschwindet von Bahnhofstrasse

Seit fünf Generationen führt die Familie Landolt-Arbenz den Laden an der Bahnhofstrasse. Ende Februar ist Schluss. Das Geschäft zieht um.

Seit 1882 an der Bahnhofstrasse: Die Zürcher Traditions-Papeterie Landolt-Arbenz. (Bilder: Stefan Hohler)

Seit 1882 an der Bahnhofstrasse: Die Zürcher Traditions-Papeterie Landolt-Arbenz. (Bilder: Stefan Hohler)

Ende Februar endet eine Tradition, die im Jahr 1882 begonnen hat. Damals hat der Kaufmann Franz Landolt zusammen mit seiner Ehefrau Elise Landolt-Arbenz ein Fachgeschäft an der Bahnhofstrasse 66 in Zürich eröffnete. Bis heute wird die Papeterie vis-à-vis an der Bahnhofstrasse 65 in der fünften Generation an der Zürcher Einkaufsmeile weitergeführt. Doch jetzt kündigt ein geschwungener Schriftzug auf dem Schaufenster eine Wende in dieser langen Geschichte der Papeterie an: «50% wegen Umzug!»