ABO+2019-08-11 22:47

Schwächeln bis zum Abstieg

Die Super League dürfte für die Schweizer Leichtathleten die Ausnahme bleiben. An der Team-EM gibt es nur vereinzelte Glanzresultate.

Die Schweizer Leichtathletinnen und Leichtathleten (hier Lea Sprunger)zumindest in der Super League der besten Länder am Boden.

Die Schweizer Leichtathletinnen und Leichtathleten (hier Lea Sprunger)zumindest in der Super League der besten Länder am Boden.

(Bild: Keystone Martial Trezzini)

  • Monica Schneider

Das Positive vorneweg: Swiss Athletics hat eine weitere Nacht in den Top 10 der europäischen Leichtathletik-Länder verbracht. Vor dem letzten Tag der Team-EM in der Super League, wie die höchste Kategorie auch hier heisst, belegen die Schweizer Rang 10 von 12 Nationen, für die Grösse des Landes und die Einwohnerzahl ein herausragendes Resultat. Zum Vergleich: Holland mit seinen Weltstars Sifan Hassan und Dafne Schippers oder Norwegen mit den Ingebrigtsen-Brüdern sowie Karsten Warholm gehörten in diesem Jahr nicht zu dieser Liga.