ABO+2019-08-11 13:38

Fischer ist einer von ihnen

Urs Fischer steht mit Union Berlin vor der ersten Bundesliga-Saison. Der 53-jährige Trainer kommt bei Fans sehr gut an.

Zwischen Vergangenheit und Gegenwart: Urs Fischer posiert im Stadtion An der Alten Försterei vor einem Bild, das die Mannschaft von 1923 zeigt.

Zwischen Vergangenheit und Gegenwart: Urs Fischer posiert im Stadtion An der Alten Försterei vor einem Bild, das die Mannschaft von 1923 zeigt.

(Bild: Norman Konrad)

Im Zeughaus wächst die Schlange vor der Kasse. Bald tut sie sich auf, diese aufregende Welt, und wer will dafür nicht gerüstet sein? «Erstklassiger Stoff» wird im Laden angeboten, der anderswo Fanshop heisst, und die neuen Trikots von Union Berlin sind ein Renner. Der Verein aus Köpenick im Berliner Südosten vermeldet einen rasanten Anstieg der Mitgliederzahl, es geht auf die Marke von 30 000 zu. Über 6000 Neuanmeldungen sind seit Ende Mai eingegangen – seit jenem historischen Ereignis, als Union in der Barrage gegen den VfB Stuttgart erstmals in die Bundesliga aufgestiegen ist.

SonntagsZeitung