Zum Hauptinhalt springen

Nachtleben in Corona-ZeitenSo kämpfen die Clubs in Zürich gegen die drohende Schliessung

Ausweispflicht und Handynummer-Kontrolle: In Zürcher Clubs gelten seit Freitag verschärfte Einlassbestimmungen. Partygänger zeigen Verständnis, die Club-Branche kämpft um ihre Glaubwürdigkeit.

Feiern im Schatten des Superspreaders: Gäste vor dem Club Hive im Kreis 5 müssen sich am Freitagabend über einen QR-Code registrieren, damit das Contact-Tracing im Falle einer möglichen Corona-Ansteckung möglich ist.
Feiern im Schatten des Superspreaders: Gäste vor dem Club Hive im Kreis 5 müssen sich am Freitagabend über einen QR-Code registrieren, damit das Contact-Tracing im Falle einer möglichen Corona-Ansteckung möglich ist.
Foto: Urs Jaudas

«Entweder ausfüllen oder nach Hause gehen.» Die Ansage des Security-Angestellten vor dem Club Gonzo an der Langstrasse ist ebenso kurz wie eindeutig. Er weist am Freitagabend einen zögernden jungen Mann auf die neue Registrierungspflicht in Zürcher Clubs und Bars hin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.