2019-08-19 20:40

Köppels Welttournee und eine richtig arme CVP

Jetzt beginnt sie, die heisse Phase des Wahlkampfs – und wir legen mit dem Politbüro los. Da gehts unter anderem um tote Wähler.

Im Politbüro diskutieren die Politreporter Raphaela Birrer und Philipp Loser die Irrungen und Wirrungen des Wahlkampfs zu den eidgenössischen Wahlen vom Oktober. (Video: Nicolas Fäs und Jan Derrer)

Das Politbüro ist wieder da! In ziemlich genau zwei Monaten wählt die Schweiz ein neues Parlament und spätestens jetzt, da der Sommer fast nur noch eine wohlige Erinnerung ist, beginnen die Politikerinnen und Politiker mit ihrer grossen Werbetour in eigener Sache.

Mit dabei: das Politbüro. Politreporter Raphaela Birrer und Philipp Loser begleiten die nächsten Wochen die Irrungen und Wirrungen des eidgenössischen Wahlkampfs. Der ist zwar noch kaum richtig angelaufen, doch bereits jetzt sind einige ziemlich lustige Dinge passiert. In Genf versenkt ein neuer BDPler die gesamte Partei, Roger Köppel ist auf einer Neverendingneverendingneverending-Tour und in Zug versuchen ein paar Splitterpiraten mit Toten in den Nationalrat zu kommen.

Ausserdem in der ersten Sendung: Wissen die Grünen eigentlich, warum sie so erfolgreich sind? Wie lange ist Paul Rechsteiner schon im Parlament? (Und gab es da schon Internet?) Was passiert eigentlich im Baselbiet? Und vor allem: Wann gibt es endlich die ersten kostenlosen Wahlkampf-Gipfeli am Bahnhof? Auf los gehts los!