2016-04-22 12:04

Wein aus dem Mixer und «Katzenpisse»

«Schöner saufen» heisst ein ungewöhnlicher Crashkurs für Weineinsteiger. Gelingt damit der Versuch, auch Frauen und Junge anzusprechen?

Dominik Vombach (hinten) bringt den Gästen die Freuden des Weintrinkens näher. Fotos: Doris Fanconi

Meint er das jetzt wirklich ernst? Benjamin Herzog nimmt eine Flasche Rotwein, die er gerade entkorkt hat, und kippt sie schwungvoll in einen Mixer. Er schaltet das Gerät ein, sodass der Wein aufschäumt, herumgewirbelt wird und bald mehr dunkelrosa denn weinrot aussieht. Dreissig Leute sehen Herzog bei diesem Experiment zu. Ein grosser Teil davon blickt etwas unsicher im Raum umher und zu den anderen Kursteilnehmern, einigen steht der Mund offen.