ABO+2019-02-02 14:07

Profitour mit einer künstlichen Hüfte? Mission Impossible

Hüftspezialist Hannes Rüdiger hält es für unmöglich, dass Andy Murray nach seiner Operation wieder zurückkehren kann. Und erklärt, warum.

Der Griff an die rechte Hüfte: Jahrelang plagte sich Andy Murray mit Schmerzen, nun hat er ein künstliches Hüftgelenk. Foto: Julian Smith (Keystone)

Der Griff an die rechte Hüfte: Jahrelang plagte sich Andy Murray mit Schmerzen, nun hat er ein künstliches Hüftgelenk. Foto: Julian Smith (Keystone)

Einen eisernen Willen hatte Andy Murray schon immer. Jetzt hat er auch eine eiserne Hüfte. Die rechte. Das ist gut zu erkennen auf dem Röntgenbild, das der Schotte am Dienstag via Instagram verbreitete. Nach Jahren der Schmerzen rang er sich dazu durch, sich Anfang Woche in London ein künstliches Hüft­gelenk einsetzen zu lassen.