ABO+2019-09-15 00:30

Richter schliesst Öffentlichkeit von Gerichtsverhandlung aus

Ein Elternpaar, das gemäss Anklage ihren Sohn misshandelte, will «Familienangelegenheiten» geheim halten.

Medienschaffende und interessierte Zuschauer mussten unverrichteter Dinge wieder abziehen: Bezirksgericht Dietikon. Foto: Keystone

Medienschaffende und interessierte Zuschauer mussten unverrichteter Dinge wieder abziehen: Bezirksgericht Dietikon. Foto: Keystone

Bezirksrichter und SVP-Kantonsrat Benedikt Hoffmann muss vergangenen Freitag sehr früh aufgestanden sein. Denn als der auf 8.30 Uhr angesetzte Prozess gegen ein Ehepaar (49 und 50) unter anderem wegen Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht sowie Gewalt und Drohung gegen Beamte ­beginnen soll, wird den anwesenden Medienschaffenden eine siebenseitige «Verfügung» über­geben, die vom selben Tag stammt.