ABO+2019-05-24 16:02

Alt, homosexuell, unsichtbar

In Zürcher Altersheimen lebt fast niemand offen homosexuell. Das soll sich ändern. Auch ein queeres Seniorenheim steht zur Debatte.

120 Seniorinnen und Senioren leben im Altersheim Dorflinde in Oerlikon – niemand geoutet. Foto: Dominique Meienberg

120 Seniorinnen und Senioren leben im Altersheim Dorflinde in Oerlikon – niemand geoutet. Foto: Dominique Meienberg

Wenn Urs Wernli sein Altersheim vorstellt, die Dorflinde in Oerlikon, zeigt er immer auch die Zweier-Appartements. Er betont dann, dass hier Ehepaare einziehen können, Geschwister – und gleichgeschlechtliche Paare. Genützt hat das bisher nichts. Im zweitgrössten Zürcher Alterszentrum lebt kein einziges homosexuelles Paar. Und auch sonst hat sich niemand unter den 120 Bewohnerinnen und Bewohnern geoutet: kein Schwuler, keine Lesbe, kein Transsexueller, keine Intersexuelle.