2018-03-11 08:59

Beim Gebären kommen Frauen auf die Welt

Die Geburt ist ein Gewaltakt. Viele werdende Mütter fühlen sich überfordert – wegen romantischen Vorstellungen und Konkurrenzdenken.

Ohnmacht, Schmerz, Erschöpfung, Wut: Frauen fühlen sich während der Geburt ausgeliefert. Foto: Getty Images

Melanie* erlebte keine schöne Geburt. «Es war ein riesiger Schock», erzählt sie. Zwei Tage lang lag sie in den Wehen, bis endlich klar war, dass ein Kaiserschnitt nötig ist. Die Ärzte legten die werdende Mutter auf den Operationstisch und schnallten ihre Arme fest. «Ich lag ausgestreckt wie Jesus am Kreuz», sagt Melanie. Dass das bei Kaiserschnitten Routine ist, damit die Patientin nicht in den offenen Bauch oder in die Instrumente des Arztes fasst, erklärte ihr niemand.