ABO+2019-06-11 09:12

Akanji wird es sich merken

Er will einmal die Champions League gewinnen. Dafür muss Manuel Akanji seine Lehren ziehen aus Duellen wie jüngst gegen Ronaldo.

Alles drin in Manuel Akanjis Kopf: Der Verteidiger hat grosse Ziele, klare Ideen und eine nötige Portion Demut. (Bild: Reto Oeschger)

Alles drin in Manuel Akanjis Kopf: Der Verteidiger hat grosse Ziele, klare Ideen und eine nötige Portion Demut. (Bild: Reto Oeschger)

Er hat schon oft stark ausgesehen. Er hat Timo Werner in Schach gehalten, Heung Min Son gestoppt und Franck Ribéry nicht dribbeln lassen. Dann kam ­Cristiano Ronaldo. Und Manuel Akanji musste feststellen: «Er ist wirklich sehr gut.»

Redaktion Tamedia